Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Linkspolitiker besuchen Gymnasium "Am Thie" Blankenburg

Im Gespräch mit Schulleiter Dr. Bernd Büchel

Der Tag der offenen Tür hat auch am GAT, wie die Schülerinnen und Schüler ihr Gymnasium „Am Thie“ nennen, schon Tradition. Er dient vor allem dazu, den Eltern und interessierten Schülern der 4. Klassen der Grundschulen einen Einblick in die renommierte Bildungsstätte zu geben. Ausgerichtet wird der Tag von Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern der Schule.
Aber auch Partner, so zum Beispiel die Hochschule Harz, sind präsent.Unter die Besucher hatten sich auch die Linkspolitiker André Lüderitz (Landtag), Joachim Borchert (Stadtrat) und Eberhard Schröder (Kreistag) gemischt.
In den Fachkabinetten bestaunten die Gäste diverse physikalische und chemische Experimente, wurden von Schülern über die interessante Arbeit in Geschichte und Ethik informiert. So hat das Gymnasium2012 bereits im 5. Jahr den Titel „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ verteidigt.Die Verbindung von Unterricht und Projektarbeit stellten Schülerinnen anhand einer Partnerschaft mit indischen Schülern dar. Nachdem im vergangenen Jahr indische Schülerinnen zu Besuch in Blankenburg waren, hoffen nun Mitglieder der Projektgruppe auf einen Gegenbesuch in Indien.
Schulleiter Dr. Bernd Büchel machte im Gespräch deutlich: “Wenn die neuen Schüler im Herbst zu uns kommen, haben sie sich bewußt für unsere Schule entschieden und sie wissen bereits, was sie bei uns erwartet.“
Eine weitere positive Feststellung konnte der Schulleiter treffen: „Unsere Klassenstufen 5 und 6 laufen 4-zügig. Das stimmt uns optimistisch für die Zukunft.“