Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ein Merkblatt des bvkm (Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.)

Aus dem Merkblatt des bvkm (Vorbemerkung)

"Für ein behindertes Kind können Eltern über das 18. Lebensjahr hinaus und ohne altersmäßige Begrenzung Kindergeld erhalten, wenn das Kind aufgrund einer Behinderung außerstande ist, sich selbst zu unterhalten.
Teil 1 dieses Merkblatts soll Eltern behinderter Kinder dabei helfen, zu überprüfen, ob diese Voraussetzungen erfüllt sind und ihnen ein Anspruch auf Kindergeld zusteht.
In Teil 2 des Merkblatts werden die Steuervorteile erläutert, deren Inanspruchnahme vom Bezug des Kindergeldes abhängig ist. Häufig lehnen Familienkassen einen Anspruch auf Kindergeld zu Unrecht ab.
Teil 3 des Merkblatts enthält deshalb einen Mustereinspruch, mit dem sich Eltern gegen rechtswidrige Ablehnungsbescheide zur Wehr setzen können."
Autorin:
Katja Kruse (Rechtsanwältin und Referentin für Sozialrecht beim Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen)

Auf der bkvm-Homepage stehen das komplette Merkblatt und weitere Argumentationshilfen zur Verfügung.