Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Änderungsantrag zur Haushaltssatzung 300/2008

Der Kreistag möge die folgende neue Fassung des § 2 der Haushaltssatzung beschließen:

§ 2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden in Höhe von 2.744.900 EUR veranschlagt.

Begründung:

Obwohl sich die Haushaltssituation im Landkreis nicht entspannt hat, konnten im Wesentlichen die Konsolidierungsziele aus dem Haushaltsjahr 2008 eingehalten werden. Die damit ebenfalls mögliche Kreditaufnahme wird im vorliegenden Haushaltsplanentwurf 2009 jedoch nicht eingehalten, sondern nur mit etwa 50% der möglichen Summe angesetzt.
Die Erhöhung der bisher veranschlagten Kreditaufnahme (ca. 1,4 Mio. EUR) auf 2,7 Mio. EUR würde immer noch zu einer Reduzierung der Pro-Kopf-Verschuldung des Landkreises von 346,14 EUR/Einwohner auf etwa 337,10 EUR/Einwohner führen.

Die Nutzung des Kreditrahmens entsprechend Haushaltskonsolidierung versetzt den Landkreis besser in die Lage, eventuell erforderliche Kofinanzierungsmittel schneller und in einem höheren Umfang bereitstellen beziehungsweise weitere Projekte der Prioritätenliste Schulbau umsetzen zu können.

 

 

Eberhard Schröder